Krank oder Unfall wer zahlt was

Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten.
Wir gehen hier nur auf die gesetzlich Versicherten Deutschen ein. Das sind immerhin mehr als 80% der Deutschen.

Gesetzliche Krankenkassen – in der EU

Sie sind gesetzlich versichert und machen Urlaub innerhalb der EU? Dann kommt Ihre gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für alle Leistungen auf, die Sie vor Ort in Anspruch nehmen. Dafür genügt die Vorlage Ihrer elektronischen Gesundheitskarte, der sogenannten Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) der Krankenkassen. Doch auch wenn das erst einmal beruhigend klingt: Mit der EHIC erhalten Sie zum Beispiel in Spanien lediglich diejenigen Leistungen, die eine spanische Krankenversicherung zahlen würde. Und das ist oft deutlich weniger, als es Versicherte aus Deutschland kennen.

Gesetzliche Krankenkassen – außerhalb der EU

Liegt Ihr Urlaubsziel außerhalb der EU, bringt Ihnen Ihre gesetzliche Krankenversicherung sogar noch weniger, beziehungsweise gar nichts: Wer keine Reisekrankenversicherung abgeschlossen hat und im Ausland krank wird, bleibt auf den – mitunter sehr hohen – Kosten sitzen. Für beliebte außereuropäische Reiseziele wie die Türkei, die USA oder Australien gilt ein ähnliches Abkommen wie in der EU.

Was aber, wenn die Behandlung im Ausland teurer ist als bei uns? Dann müssen Sie den Mehrbetrag aus eigener Tasche tragen. Also, im Ausland krank zu werden, kann sehr teuer sein.

Auch ein Krankenrücktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen.

Davor schützt eine Reisekrankenversicherung

Eine Absicherung auf Reisen ist nicht teuer. Gerade für Familien mit kleinen Kindern, die schnell mal krank werden ist eine zusätzliche Reisekrankenversicherung also durchaus ratsam. Angeboten wird die private Reisekrankenversicherung von Versicherungsgesellschaften, von diversen Kreditkartenunternehmen und von Verkehrsclubs wie dem ADAC. Ob für Einzelreisende oder für die ganze Familie, ob nur für eine spezielle Reise oder gleich für ein ganzes Jahr, ob als einzelne Versicherung oder im Paket mit weiteren Reiseversicherungen – angeboten wird die Reisekrankenversicherung in vielen Varianten. Abschließen können Sie eine Versicherung bis kurz vor Reiseantritt.

Einen Testbericht über Reisekrankenversicherungen aus dem Jahre 2017 finden Sie hier: Testbericht

Auch hier gilt vorher Informieren spart Geld und Ärger.