Langer Flug was tun

  1. Der beste Sitzplatz

Zu den wichtigsten Tipps für Langstreckenflüge zählt definitiv die Sitzplatzauswahl. Den richtigen Sitzplatz zu finden ist das Wichtigste auf einem Langstreckenflug. Mancher möchte gern am Gang sitzen und andere am Fenster.

Welcher Platz der Beste ist, hängt vom persönlichen Geschmack (und leider auch vom Geldbeutel) ab. Während der Buchung verlangen viele Fluggesellschaften Gebühren für die Auswahl des Sitzplatzes. Die Chancen auf einen schönen Platz erhöhen sich, wenn Sie rechtzeitig online einchecken. Beim Online-Check-in ist die Platzauswahl bei vielen Airlines kostenlos.

Die frühestmögliche Zeit zum Online-Check-in ist von der Airline abhängig. Meistens ist der Online-Check-in 24 Stunden vor Abflug möglich. Die Bordkarte wird zuhause ausgedruckt oder via App oder PDF-Datei auf das Smartphone geladen.

  1. Wählen Sie bequeme Kleidung aus

Die Kleidung hängt selbstverständlich vom Aufenthaltsort der Abreise und dem Reiseziel ab. Da es im Flugzeug recht kalt werden kann, sollte man alternative Kleidungsstücke einpacken, um nicht zu frieren oder sich zu erkälten. Zu den wichtigsten Kleidungsstücken im Flugzeug zählen: eine bequeme Hose, warme Socken und Pullover und vielleicht ein Schal wegen der Klimaanlage.

  1. Feuchtigkeit und viel Wasser

Nehmen Sie eine Wasserflasche mit. Diese muss zwar vor den Sicherheitskontrollen leer sein, aber man kann sie danach ja wieder auffüllen. Je nach Flughafen gibt es spezielle Wasserhähne für Trinkwasser.

Viele Airlines stellen Wasser oder Säfte während des ganzen Fluges bereit, die selber abgeholt werden können.

  1. Sondermahlzeiten bestellen und eigene Snacks mitnehmen

Je nach Airline gibt es neben der Hauptmahlzeit auch noch kleinere Snacks, wie Nüsse, Kuchen, Eis oder andere Knabbereien. Falls Sie beim Essen sehr wählerisch sind, oder die Portionen nicht ausreichen, sollten Sie auf jeden Fall eigene Snacks im Handgepäck verstauen. Für lange Reisen eignen sich am besten Snacks, die lange haltbar und einfach zu verzehren sind, wie zum Beispiel Nüsse, Trockenobst, Müsliriegel, Cracker oder Kekse. Sondermahlzeiten (Vegetarisch, Diäten usw.) müssen in der Regel vorher bestellt werden.

  1. Unterhaltung

Gefällt Ihnen die Filmauswahl nicht oder wenn Sie lieber eigene Filme oder Serien weitersehen möchten, können Sie diese auf Ihrem mobilen Gerät bereits daheim speichern und im Flugzeug dann ansehen. Achtung:  Ladegerät einpacken.

Bücher oder eBook-Reader mitbringen ist eine gute Alternative. Die Zeit vergeht schneller.

  1. Tipps Thrombose

Um das Thromboserisiko zu mindern, sollten Sie regelmäßig aufstehen, durch den Gang laufen und die Beine bewegen. Es gibt verschiedene Übungen, die auch im Sitzen gemacht werden können, um eine Thrombose vorzubeugen. Beine und Fußgelenke strecken und kreisen gehört dazu. Wenn Sie zu einer Risikogruppe zählen oder in der Familie Thrombosefälle bekannt sind, jeden Fall vor der Flugreise einen Arzt aufsuchen. Dieser kann beraten und Kompressionsstrümpfe oder Thrombosespritzen verschreiben.

  1. Handgepäck Tipps

Ein bequemes Nackenkissen ist auf Langstreckenflügen Gold wert

Packen Sie das Handgepäck so, dass die wichtigsten Sachen schnell zu finden sind. Bei den Kontrollen muss der Beutel mit Flüssigkeiten und elektronischen Geräte, wie Laptop und Kameras aus dem Handgepäck genommen werden und separat in die Boxen zur Kontrolle gelegt werden. Sollten Sie einen Anschlussflug haben, müssen Sie im Transitbereich evtl. erneut durch die Security. Manchmal ist die Umsteigezeit sehr knapp bemessen, ein Grund mehr, das Gepäck clever zu packen.

  1. Packliste fürs Handgepäck:

Wichtig: Alle Medikamente und Dokumente gehören ins Handgepäck. Das aufgegebene Gepäck am Flughafen kann unterwegs verloren gehen. Deswegen müssen Medikamente und wichtige Reisedokumente immer im Handgepäck sein.

Verpflegung

  • Kleine, wiederverwendbare Wasserflasche
  • Snacks
  • Kaugummis

Komfort und Kleidung

  • Ohrstöpsel
  • Schlafmaske (wird manchmal im Flugzeug geliefert)
  • Augentropfen
  • Schal
  • Pullover
  • Warme Socken
  • Nackenhörnchen oder kleines Kissen

Unterhaltung

  • E-Book-Reader, Bücher
  • Mobiles Ladegerät für Smartphone, Tablet oder Laptop
  • Kopfhörer
  • Reise-Gesellschaftsspiele
  • Malzeug für Kinder

Pflegeprodukte

  • Feuchtigkeitscreme für Hände und Gesicht
  • Feuchtigkeitsspendende Lippenpflege
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Deo
  • Erfrischungstücher und ggf. Desinfektionstücher
  • Bei Bedarf: Haarbürste
  • Thrombosestrümpfe oder vom Arzt verschriebene Medikamente

 

 

image_pdfDiese Seite als PDFimage_printSeite drucken

Kommentar verfassen