Baden auf Cayo Coco

Cayo Coco ist eine kleine, Kuba vorgelagerte Insel die durch einen Damm mit der Hauptinsel verbunden ist. Sie liegt in einem Naturschutzgebiet das von Kubaner außer zur Arbeit in den Hotels nicht oder nur mit Sondergenehmigung zu betreten ist. Cayo Coco gehört zu der Inselkette Jardines del Rey.

Die Strände sind Kilometer lang, das Meer ist ein Traum, das Wasser ist herrlich und wenn man sich ein Boot mit Skipper zum vorgelagerten Riff mietet kann man beim Schnorcheln tausende bunte Fische und Korallen beobachten.